Opinel Messer

Das Opinel Messer wird vom gleichnamigen Unternehmen Opinel seit Ende des 19. Jahrhunderts im französischen Savoyen hergestellt. Die Opinel Messer unterscheiden sich vor allem in der Größe ihrer Klinge. Alle Messer lassen sich auf der Klinge gravieren.

Das Opinel Messer wurde ursprünglich als Klappmesser für die Landarbeit entwickelt und über die Jahre in Funktion und Form nur geringfügig verändert und weiterentwickelt. Heute ist es rund um den Erdball bekannt und in stark verbreitet. In Frankreich gilt das Opinel Messer als Klassiker der Alltagskultur. Die Opinel Klappmesser unterscheiden sich vor allem in der Größe ihrer Klinge, dem verwendeten Stahl, sowie der Größe und dem Material des Griffs.

Material der Klappmesser

Der Griff eines Opinel Messer entsteht aus dem Buchenholz. Dies ist kein Schalenmaterial, sondern ein massiver Holzgriff. Die Klinge wird aus Kohlenstoffstahl (auch Carbonstahl) oder rostfreien Sandvik Stahl angeboten. Der Carbonstahl ist thermisch und hat einen Kohlenstoff-Anteil von 0,9 Prozent. Dies ermöglicht der Klinge eine hohe Schärfe und Zähigkeit, führt aber auch zu höherem, wenn auch gleichmäßigem Verschleiß, der regelmäßiges Nachschärfen erforderlich macht. Die Klingen aus Kohlenstoff Stahl sollte nach Gebrauch abgetrocknet und im Idealfall mit etwas säurefreiem Öl behandelt werden, um Rost zu vermeiden. Klingen die als rostfrei bezeichnet werden, bestehen aus Rostfreien Stahl sind ebenfalls erhältlich. Die Klinge ist beim ziehenden Schnitt auf unterem Niveau schnitthaltiger als die Kohlenstoffstahlklingen, erreichen jedoch nicht deren Schärfe. Auch lassen sie sich aufgrund der enthaltene Carbide schwerer schleifen.

Griff in verschiedenen Holzvarianten

Ähnlich wie die Taschenmesser von Laguiole, gibt es neben den traditionellen Opinel Taschenmesser aus Buchenholz inzwischen zahlreiche Variationen mit einem Griff auch aus edlen Holzarten wie Eiche, Walnuss, Olive, Rosenholz und gebeizte Hainbuche, ebenso andere Materialien wie etwa Horn vom afrikanischen Rind. Ein „Luxus-Opinel“ ist eine Variante mit Bubinga-Holzgriff und rostfreien Klingen.

Opinel Messer mit Spezialwerkzeug

Für Garten- und Naturfreunde bietet Opinel spezielle Gärtnermesser, sowie ein dreier-Set Gartenliebhaber an. Zusätzlich gibt es für Pilzsammler das Spezial Pilzmesser mit gebogener Klinge und Bürste. Diese Funktionen sind hilfreich und das Pilze sammeln macht doppelt soviel Spaß.

Opinel Kinder-Taschenmesser

Sehr beliebt sind auch die Opinel Kindermesser. Diese Kindermesser basieren als Klappmesser in Heftlänge und Klingenlänge auf dem klassischen Opinel No. 8, haben jedoch eine abgerundete Spitze. Diese Messer mit Buchenholzgriff sind mit dem Virobloc Sicherheits-System ausgestattet und in den Farben rot, grün, blau, pink und buche erhältlich. Die Bewertung der Kindermesser zeigt die Zufriedenheit uns Kunden.

Outdoormesser von Opinel

Neu im Programm sind die Opinel Outdoormesser. Diese Taschenmesser basieren auf dem Model Nr. 8, haben jedoch einen Griff aus Kunststoff, sowie eine speziell für das Outdoormesser angefertigte Klinge mit Sägezahnung und einem Schäkelöffner. Die Heftlänge und Gesamtlänge entspricht dem des Opinel No 8. Ein echtes Klappmesser für den Outdoorbereich

Weitere Produkte

Neben dem bei uns verfügbaren Opinel Klappmesser bietet das Unternehmen unter anderem Opinel Küchenmesser, Kochmesser und Opinel Besteck an. Nähere Informationen zu Kochmesser, Küchenmesser und anderen Produkten finden sie bei opinel.fr.

Das Unternehmen Opinel

Das Opinel Messer wurde von Joseph Opinel im Jahre 1890 in Savoie erfunden. Von 1901 bis 1903 baute Joseph Opinel seine erste Fabrik in Pont de Gévoudaz. In ihr gelang ihm die Massenproduktion der bekannten Messer mit Holzgriff. Im Jahr 1909 wurde Opinel als Marke für das Opinel Messer registriert. Ein paar Jahre später erreichte der Jahresumsatz die Marke von Hunderttausend, und bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs wurden mehr als 20 Millionen Messer verkauft.

Opinel Virobloc

Der Virobloc Sicherheitmechanismus, wurde 1955 von Marcel Opinel erfunden. Dies erhöhte die Sicherheit und Vielseitigkeit des Messers, indem die Klinge in der geöffneten Position feststellbar arretiert werden konnte.

Das Unterehmen heute

Das Unternehmen wird weiterhin von der Familie geführt Opinel. Es verkauft rund 15 Millionen Messer pro Jahr. Ein Museum widmet sich dem Opinel Messer (Le Musée de l'Opinel). Es liegt in Saint-Jean-de-Maurienne in Frankreich.